Volksdistanz

Eifel Hero Triathlon

500 m Schwimmen – 25 km Rad fahren – 5 km Laufen

Wann?

25.06.2022

Wo?

Freilinger See

Mehr Infos?

Ausschreibung

Du wolltest immer schon mal bei einem Triathlon starten?
Dann ist die Volksdistanz genau das richtige für dich und wird dir zu 100% gefallen!

Schwimmstrecke

Hard facts: 500 Meter – 1 Runde – 4 Bojen

Es wird eine Runde im Freilinger See geschwommen. Im Uhrzeigersinn geht es um vier platzierte und gut sichtbare Sailfish-Bojen. Der Start erfolgt im Wasser und getrennt zwischen Männer, Frauen und Staffelstartern.

Radstrecke

Hard facts: 25 km – 1 Runde – viele Kurven und Höhenmeter

Aus der Wechselzone geht es links und sofort wieder rechts auf die Reetzer Straße. Eine lange, bergauf führende Aufstiegszone markiert den Beginn der Radstrecke.

Für die ersten Meter empfehlen wir einen kleinen Gang einzulegen, denn die ersten 0,7 km geht es bergauf in Richtung Reetz. Kurz vor der Ortschaft Reetz folgt eine 2,8 km lange Abfahrt in Richtung B 258.

Unten angekommen, geht´s rechts auf die B 258. Es geht dann ca. 3 km langsam und stetig bergauf in Richtung Blankenheim. In der Ortschaft Blankenheim geht es zweimal links in den Nonnenbacher Weg, dann folgt der erste gekennzeichnete Anstieg, der Blangem Hill. 1,7 km mit 4% Steigung sind dabei zu bewältigen.

Oben angekommen führt die Strecke geradeaus weiter über gut asphaltierte Feldwege. Kurz vor Erreichen des Waldes, biegt man rechts ab in Richtung Trierer Straße. Auf der Trierer Straße wird dann links abgebogen. Noch bevor ihr aber die nächste Ortschaft erreicht, geht es links steil bergab in Richtung Schlemmers Hof/ Nonnenbach.

Nach Überqueren des Nonnenbaches, folgt die zweite ausgeschilderte Steigung. Die Nonnenbacher Höhe ist zwar nur 1,0 km lang, aber mit durchschnittlich 7% knackig steil. Nach passieren des Waldcafes Maus, geht es links bergab in Richtung Ahrmühle. Nach einer Rechtskurve und Überquerung des Schaafbaches beginnt der dritte ausgeschilderte Anstieg in Richtung Ripsdorf. Der Col de Ripsdorf ist bei durchschnittlich 6% Steigung 1,1 km lang.

Oben in Ripsdorf angekommen, biegt ihr nach links auf die Hauptstraße ab. Vorbei an Hüngersdorf fahrt ihr bergab in Richtung B 258. Unten angekommen geht links in Richtung Blankenheim.

Während die Kurzdistanz weiter geradeaus geht, biegt ihr nach einem Kilometer rechts ab. Darauf geht es auf den vierten, ganzjährig gekennzeichneten Anstieg in Richtung Reetz.

Dieser letzte Anstieg, der Monte Reetz, ist mit 2,7 km und durchschnittlichen 4% der längste, aber durch den neuen Teerbelag sehr gut zu fahrende Anstieg. Nach Reetz folgt dann noch eine 700 m lange rasante Abfahrt. Die Abfahrt wird jäh unterbrochen, wenn ihr Euch kurz vor der Abstiegszone befindet. Helfer/innen weisen euch rechtzeitig auf diese Zone hin. Nach dem Absteigen in diesem gekennzeichneten Bereich geht es zuerst links und anschließend rechts in die Wechselzone.

Die EIFEL HERO Radstrecke sowie die vier Steigungen Blangem Hill, Nonnenbacher Höhe, Col de Ripsdorf und Monte Reetz gibt es auch als Segmente bei Strava. Ihr könnt also schon fleißig auf der Strecke trainieren. Das Segment für die Radstrecke der Volksdistanz hier. Wenn ihr nur die Runde ohne die Zubringerstraße von/nach Freilingen fahren wollt, dann nutzt dieses Segment hier.

Laufstrecke

Hard facts: 5 km – 2 Runden – relativ flach

Nach dem Verlassen der Wechselzone, geht es runter auf den untersten Wanderweg und nach links in Richtung Wald. Dort geht es immer im Uhrzeigersinn entlang des Sees auf einem schattigen, gut zu laufenden natürlichen Weg.

Nach Passieren einer kleinen Holzbrücke (Vorsicht: Bei Nässe Rutschgefahr!) geht es links über ein Wiesenstück und wieder rechts auf den Waldweg, auf dem ihr dann links weiterlauft. Da der Wendepunkt kurz bevor steht, gibt es ab hier für ein kurzes Stück Gegenverkehr. Also unbedingt auf der linken Seite laufen, damit ihr niemanden behindert.

Nach einem kleinen Anstieg folgt dann der Wendepunkt. Dann geht es wieder zurück und weiter um den See.

Die Verpflegungsstelle für jede Runde, haben wir nach dem Abknick zum Zieleinlauf eingerichtet. Dort kann auch eigens mitgebrachte Verpflegung vor dem Start deponiert werden.

Wenn ihr die zweite Runde absolviert habt, dürft ihr nach links in den Zieleinlauf abbiegen (Achtung: ihr müsst selbst eure Runden zählen!).

Nach dem Zieleinlauf steht euch dann ca. 30 m weiter rechts im angesperrten Finisherbereich die Zielverpflegung zur Verfügung. Zutritt zu diesem Bereich haben nur Teilnehmer/innen mit Kontrollarmband.

Weitere Informationen zum Staffelwettbewerb

Ihr startet als dreier Gespann in der Staffel: einer schwimmt, einer fährt Rad, einer läuft. In der Wechselzone wird der Chip für die Zeitmessung jeweils übergeben.